Der Verein versteht sich als Interessenvertreter der Bürgerinnen und Bürger in seinem Einzugsbereich. Im Unterschied zu politischen Gremien (z. B. Bezirksvertretungen in den jeweiligen Stadtbezirken) kann er keine politischen Beschlüsse fassen und entsprechende Maßnahmen durchsetzen. Der Bürgerverein nimmt Anregungen auf und trägt diese an die entsprechenden Stellen bzw. Gremien weiter.

 

Wesentliches Ziel ist allerdings nicht die Aufstellung von Forderungskatalogen, sondern die eigentliche Arbeit vor Ort. Schwerpunkte hierbei sind unter anderem:

Die Verbesserung der Attraktivität

Die Pflege und die Unterhaltung des Nordparks in Zusammenarbeit mit der Stadt. Beiträge des NBV sind unter anderem: Zuschüsse zur Frühjahrs- und Sommerbepflanzung, die Planung und Umsetzung von Maßnahmen zur Steigerung der Attraktivität dieser wichtigen Parkanlage: Kinderspielplätze, Wetterschutz, Denkmalpflege usw. sowie die Unterhaltung des Damwildgeheges. Regelmäßige Führungen für Kindergartengruppen und Schulklassen werden angeboten. Fester Bestandteil ist der in den letzten Jahren regelmäßig durchgeführte "Nordpark-Putz" im Frühjahr.

Ausrichtung von Veranstaltungen

Für die Mitglieder und Freunde des Vereins sowie alle anderen Interessierten. Jährlich ausgerichtet werden zur Zeit “Musik im Nordpark”, der Dämmerschoppen und das Kinder- und Familienfest im Nordpark. Ziel ist es, durch diese Veranstaltungen einer möglichst großen Bevölkerungsgruppe Angebote zu machen.

Reisen, Ausflüge und Besichtigungen

Seit Jahren werden Reisen und Ausflüge rund um das Jahr mit großem Erfolg durchgeführt. Das Angebot konnte in den letzten Jahren erheblich erweitert werden. So stehen Halbtagesfahrten, Tagesausflüge sowie mehrtägige Reisen auf dem Programm. Die Veröffentlichung erfolgt unter anderem regelmäßig in der Vereinszeitschrift Nordpark Echo sowie im Internet.

Vierteljährliche Herausgabe des Nordpark Echos

Zur Information der Mitglieder und Freunde des NBV erscheint vier mal im Jahr das Nordpark Echo mit Ankündigungen der vorgesehenen Aktivitäten des Vereins, mit Nachbetrachtungen der jeweiligen Veranstaltungen, mit neuen Nachrichten aus dem Einzugsbereich und dem Vereinsleben sowie aus dem Nordpark.

Der Nordstädter Bürgerverein Barmen e. V. ist in mehreren Gremien der Stadt

Wuppertal vertreten. Das gilt unter anderem für den Stadtverband der Bürgervereine, für die Geschichtswerkstatt der Stadt sowie dem Familienclub der Stadt Wuppertal. Gute Beziehungen werden auch mit den Mitgliedern der Bezirksvertretungen Barmen und Oberbarmen im engeren Einzugsbereich gepflegt.